Online Videosprechstunde

Online Videosprechstunde

Wohnzimmer statt Wartezimmer

Warten ist nicht schön und überfüllte Wartezimmer erst recht nicht. Dank datensicherer Verbindungen und moderner Technik muss das nicht sein: Online-Videosprechstunden ermöglichen das Gespräch mit dem Arzt vom Wohnzimmer aus. Das spart Zeit und Nerven und im Zweifelsfall sogar Geld.

Denn mittlerweile interessieren sich auch die Krankenkassen für die neuen Behandlungsmöglichkeiten. So startete die Techniker Krankenkasse (TK) am 01. Oktober 2016 ein Pilotprojekt mit den HNOÄrzten in NRW. Die Vereinbarung sieht vor, dass Patienten mit chronischen Beschwerden wie Allergien, Schnarchen oder Tinnitus einen Termin in der Online-Videosprechstunde machen und sich dort beraten lassen können. Auch Befundbesprechungen sind möglich. Die Kosten für die Online-Videosprechstunde werden komplett von der TK getragen. Aber auch nicht bei der TK Versicherte können den Service nutzen und sich einen Termin für Beratungen und Befundbesprechungen geben lassen. Die Kosten hierfür müssen sie selber tragen.

Für die gute Verbindung und vor allem den sicheren Datenaustausch sorgt die deutsche Plattform Patientus (www.patientus.de) Voraussetzung für die Teilnahme ist lediglich eine Webcam und ein Mikrofon am Laptop oder PC.